The year 1980. Communism has taken over the world. Crowds in New York City are happily celebrating May 1. London is breaking the record in scrap metal collection.  South Africans are opening up yet another monument to the leaders of the proletariat. A young man whose heart is full of love is singing a song about the girl with whom he is in love. Together they travel  round the world to experience the utopian kingdom of universal equality.
The creators of the video clip dedicate their work to the unfulfilled dream of their fathers and grandfathers: the ‘bright future’ of communism.

Lyrics (Russian translation):

Heute hab ich dir gebracht
Schöne Blumen in der Nacht
Keine Röslein legt’ ich dir ins Bett
Weiße Pracht, zarter Strauß
Kam mit Maiglöckchen ins Haus
Auf dem Kissen lagen sie so nett.

Karl-Marx-Stadt, Karl-Marx-Stadt,
Du bist die Stadt roter Blumen,
Karl-Marx-Stadt, Karl-Marx-Stadt,
Aber ich mag nur weiß.

Keine Schrillheit in der Blüte
Steigt der Duft uns ins Gemüte
Bringt uns jetzt den Frülingszauber
Als ob ein weißes Lied erklingt
Als dein erster Hochzeitsring
Als ob deine erste Liebe, glaube ich.

Karl-Marx-Stadt, Karl-Marx-Stadt,
Du bist die Stadt roter Blumen,
Karl-Marx-Stadt, Karl-Marx-Stadt,
Aber ich mag nur weiß.

(ht sk)

Advertisements